Berlin bei Nacht

Berlin bei Nacht

Wenn Sie eine Hauptstadt besuchen, können Sie nicht gehen, ohne es aus zwei Perspektiven gesehen zu haben: Tag und Nacht. Berlin ist sicherlich keine Ausnahme. Unter dem natürlichen Tageslicht und künstlerisch platzierten Nachtlicht werden die beliebtesten Attraktionen Berlins aus diametral gegenüberliegenden Optiken gezeigt. Erst bei Einbruch der Dunkelheit zeigen sich die repräsentativsten Details der historischen Architektur in den sogenannten jüdischen Quartieren, die Ergebnisse der Wiedervereinigung im modernen Regierungsviertel nach dem Mauerfall und der futuristische Potsdamer Platz, die für das bloße Auge nicht sichtbar sind.
Entdecken Sie die Stadt, die bei Sonnenuntergang auf diesem Spaziergang durch die Berliner Nacht entsteht …

Wichtige Hinweise zu den Führungen
  • Für alle Führungen (außer „Nacht in Berlin“ und Museen) gilt eine Mindestdauer von 3,5 Stunden.
  • Alle Führungen können auf eine oder mehrere Arten modifiziert oder kombiniert werden. Ich kann Ihren Besuch Ihren Wünschen anpassen.
  • Einige Touren unterliegen saisonalen Zeitplänen (April bis Oktober).
  • Touren im Freien (“Königliche Rundgänge”, Fahrradtouren, “Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen”) können nicht bei schlechtem Wetter durchgeführt werden.
  • Für weitere Informationen zu den Programmen und Preisen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.